Faszientherapie

Die Faszien umhüllen jedes Organ, jeden Muskel und geben ihm dem Raum um zu wirken. Sie sind haltgebend, verbindend und sehr hoch nervlich innerviert. Auch die Faszien bestehen aus mehreren Schichten und es kann z.B. durch Fehlhaltungen, Verletzungen oder z.B. Operationen auch zu schmerzhaften „Verklebungen“ oder Festigkeiten kommen. Dann kann die Gleitfähigkeit zwischen Ihnen eingeschränkt sein und es kann zu Bewegungseinschränkungen kommen.

Die viszerale Faszientherapie ist eine eigenständige Behandlungsmethode. Sie befasst sich mit den inneren Organen, Organketten und Kavitäten und ihren Anheftungen im Bewegungsapparat.

Ziel der Behandlung ist es die Spannung zu lösen und den Körper wieder in die Balance zu bringen.

So dass jedes Organ wieder frei seine Arbeit machen kann. Denn kommt es zu "Verklebungen" z.B. der Beckenbänder oder der Organe im kleinen Becken kann es zu Schmerzen oder Krämpfen kommen. Beispiel schmerzhafte Regelblutung, auch in späteren Jahren.

Ich biete Behandlungen zur Faszientherapie meist in Kombination mit Cranio-Sacraler-Therapie an. Rufen Sie mich gerne an, um einen Termin zu finden.